Menü

Download pdf

Schliessen

Strategisches Management von Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen (ESG)

Die steigende Nachfrage nach nachhaltigen Anlagen sowie die strengere Regulierung im Bereich Sustainable Finance erfordern von Finanzinstituten eine klare Haltung hinsichtlich ESG und ein strategisches ESG-Management. SIX ist als Betreiberin von Finanzmarkt­infrastruktur, als verantwortungsbewusstes Mitglied der Gesellschaft und als Anbieterin von Produkten und Dienstleistungen für die Finanzindustrie von dieser Entwicklung betroffen.

Die Erwartungen von Stakeholdern an die Nachhaltigkeitsleistung von Unter­nehmen sind in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Somit hat auch die Bedeutung eines strategischen Manage­ments von Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen (ESG) markant zugenommen, insbesondere auch für die Finanz­branche. Die Wirkung und die ESG-Performance von Investments stehen immer stärker im Fokus von Anlegerinnen und Anlegern. Regierungen und internationale Organisationen betonen die Bedeutung der Finanz­branche für den Übergang zu einer nachhaltigen Wirtschaft, wobei ins­besondere die EU Transparenzanforderungen durchsetzt, um Greenwashing zu verhindern.

SIX ist von dieser Entwicklung direkt betroffen: erstens als Betreiberin von Finanzmarktinfrastruktur (FMI), zweitens als verantwortungsbewusstes Mitglied der Gesellschaft (Corporate Citizen) und drittens als B2B-Anbieterin von Produkten und Dienstleistungen für die Finanz­industrie. Im Berichtsjahr hat SIX ihr ESG-Management weiterentwickelt, um den sich verändernden Anforderungen der Stakeholder in jeder dieser drei Rollen gerecht zu werden.

Als FMI spielt SIX eine zentrale Rolle für den Übergang zu einer grüneren und nachhaltigeren Wirtschaft, indem sie die Mobilisierung und Umverteilung des für diesen Wandel notwendigen Kapitals ermöglicht. So bietet SIX mit ihren Börsen in der Schweiz und in Spanien beispielsweise Kotierungs- und Handelsplätze für grüne Anleihen, deren Erlöse für die Finanzierung von Klimaprojekten verwendet werden. Vor allem an der spanischen Börse wächst die Zahl der grünen Anleihen kontinuierlich weiter und erreichte Ende 2021 ein Volumen von EUR 12,7 Mrd. (siehe Geschäftseinheit Exchanges).

Als Corporate Citizen will SIX sowohl gegenüber der Wirtschaft, wie auch gegenüber der Gesellschaft und Umwelt Verantwortung übernehmen und die Bedürfnisse aller Stakeholder in ihre Wertschöpfungsüberlegungen mit einbeziehen. SIX achtet auf die Wirkung ihrer unternehmerischen Aktivitäten. So unternimmt SIX beispielsweise Anstrengungen, ihren CO2-Ausstoss zu senken, Cybersicherheit zu gewährleisten, Vielfalt und Integration zu fördern, ihre Führungskräfte weiterzuentwickeln oder die Finanzkompetenz in der Gesell­schaft zu stärken.

Als Anbieterin von Produkten und Dienstleistungen für die Finanzindustrie unterstützt SIX ihre Kunden in ihren Bedürfnissen bezüglich ESG und Sustainable Finance, zum Beispiel indem sie ESG-Indizes lanciert oder regulatorische ESG-Daten zur Verfügung stellt (siehe Geschäftseinheit Financial Information). Mit eBill fördert SIX die zunehmende Verbreitung der digitalen Rechnungsstellung in der Schweiz und leistet damit einen erheb­lichen Beitrag zur Reduktion der im Schweizer Zahlungsverkehr verursachten CO2-Emissionen.

Derzeit arbeitet SIX an einer konzernübergreifenden neuen Nachhaltigkeitsstrategie, die noch in diesem Jahr vom Verwaltungsrat genehmigt werden soll. ■